Wenn sich die Zeit zurückstellen ließe …

April 15, 2018 admin No comments exist

… wenn es möglich wäre, zehn, zwanzig, vierzig Jahre zurück zu gehen in diesem vertrauten Körper…

Lebenszeit dazuzugewinnen!

Wäre das eine wünschenswerte Option?

Ich würde  verzichten. Jede Zeit hat Sonnen- und Schattenseiten, jedes Alter reizvolle und öde Anteile.

Früher wurde überall geraucht, aktiv oder passiv. Auf Partys oder in Lokalen konnte man nach Mitternacht kaum noch durch den Rauch hindurchgucken. Er lag über allem wie dichter Nebel und das fiel höchstens ein paar Nichtrauchern auf, die hinterher verzweifelt ihre Mäntel auf den Balkon hängten. Dafür befand sich jedoch keine Mikroplastik überall in der Natur und in uns, sowie keine Hormon- und Pharmarückstände im Grundwasser.

Früher besuchten sich Menschen häufiger, um etwas gemeinsam zu unternehmen. Gemeinschaftlichkeit war wichtig und wärmte. Dafür sind sie heute weltweit vernetzt und verfügen über unendlich viele Möglichkeiten der Kommunikation. Und wenn zwei Menschen noch so weit voneinander entfernt leben: sie sind nur einen Mausklick weit weg.

Früher kratzten sich die Leute, weil es noch verbreitet Wanzen oder Flöhe gab; das ließ sich auch bei größter Sauberkeit kaum vermeiden. Inzwischen gibt es hervorragende Insektenvernichtungsmittel. Nun kratzen sich die Leute, weil sie Hautallergien gegen – beispielsweise – Insektenvernichtungsmittel entwickelt haben.

Es hat wünschenswerte und erfreuliche Aspekte, jung zu sein. Doch Jugend an sich ist keine Garantie für ständige bodenlos gute Laune.

Ich meinerseits bin bisher mit jedem Lebensjahr ein bisschen zufriedener geworden. Ich habe aus Erfahrungen gelernt, das war interessant und manchmal anstrengend. Nun darf ich meine Erkenntnisse umsetzen: das ist höchst ersprießlich.

Nochmal zurück? 

Keine Minute…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.