16. Dezember 1942: Auschwitz-Erlass für Zigeuner

Dezember 16, 2019 admin No comments exist

„Auf Befehl des Reichsführers SS vom 16.12.42 – Tgb. Nr. I 2652/42 Ad./RF/V. – sind Zigeunermischlinge, Rom-Zigeuner und nicht deutschblütige Angehörige zigeunerischer Sippen balkanischer Herkunft nach bestimmten Richtlinien auszuwählen und in einer Aktion von wenigen Wochen in ein Konzentrationslager einzuweisen. Dieser Personenkreis wird im nachstehenden kurz als ‘zigeunerische Personen’ bezeichnet. Die Einweisung erfolgt ohne Rücksicht auf den Mischlingsgrad familienweise in das Konzentrationslager (Zigeunerlager) Auschwitz.“

Deshalb wurde meine Omi ein halbes Jahr lang im Keller versteckt, bis zu einem Umzug in eine Gegend, in der niemand sie kannte. Als sie wieder ans Tageslicht kam, hatte sie ein nervöses Kopfzucken, das ihre Ohrringe jede halbe Minute blitzen ließ …

Glücksfaktor: Immerhin kam sie nicht in ein Konzentrationslager. Mein Vater verbrachte einige Monate im KZ Oranienburg als ‘Politischer Häftling’…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.