Monat: November 2022

November 29, 2022 admin No comments exist

Es war einmal, in der guten alten Zeit, als junge Männer noch langes Haar und enge Hosen trugen und als Musik noch Musik war, eine Rockgruppe, die nannte sich Free. Na ja, um ganz ehrlich zu sein, eigentlich war es Alexis Korner (dieser bemerkenswerte englische Halbgrieche, von dem gesagt wurde, er sei ‚der Vater des…

November 25, 2022 admin No comments exist

Der Opi von Ernst ist gestorben. Man kann nie wieder zu ihm auf den Schoß oder ihn was fragen oder kichern, weil er was Witziges erzählt. Er war ein besonders lieber Opi.  Ernst weiß viel aus dem Leben vom Opi, weil der gern davon erzählt hat, was ihm alles passiert ist. Beinah hätte es ihn…

November 19, 2022 admin No comments exist

Ich könnte natürlich auch fragen: Wer möchte gern mein (e) Facebook-Freund*In sein? Aber irgendwie gefällt mir diese charmante Art der Wortunterbrechung nicht so richtig.  Also, was das angeht, da kommt ja so einiges auf den Nutzer zu. Andere Autoren oder einfach nette Menschen – hin und wieder ein prachtvoller Löwe – weniger nette Menschen, Freaks. …

November 18, 2022 admin No comments exist

Es gibt von diesem britischen Schriftsteller und Maler eigentlich nur Fotografien mit Zigarette. Vermutlich stand sie in seinem Ausweis unter ‚besondere Kennzeichen‘. Trotzdem wurde Percy Wyndham Lewis immerhin 74 Jahre alt, und der Tumor, der ihn schließlich das Leben kostete, betraf seine Augen. Geboren auf See vor Nova Scotia auf der Yacht seiner Eltern (einer…

November 11, 2022 admin No comments exist

Das ist eigentlich merkwürdig. Man sollte denken, nur über die Zukunft ahnen wir wenig bis nichts. Alles Mögliche kann unerwartet passieren.Das, was bereits passiert ist, wissen wir doch schließlich und es steht fest? Aber das stimmt nicht. Die Vergangenheit verschiebt sich, sie tanzt hin und her. Sie wurzelt nämlich in unserer Wahrnehmung. Und da hat…

November 8, 2022 admin No comments exist

Vor fünfzig Jahren, am 8. November 1973, wurden die Überreste des Arbre du Ténéré ins nigrische Nationalmuseum nach Niamey gebracht. Die Ténèrè-Wüste liegt im Niger in der südlichen Sahara. Ihr Beiname ist ‚Wüste der Wüsten‘. Früher gab es hier große Raubtiere wie Löwen und Wildhunde. Doch die sind in der Ténéré mit dem Beginn des…

November 5, 2022 admin No comments exist

Da gibt es unterschiedliche Ansichten. Sie selbst behauptete, sie sei eine ‚Native Person‘, also ein Mitglied der Amerikanischen Ureinwohner.  Das wurde bereits direkt nach ihrem Auftritt bei der Oscar-Verleihung im März 1973 vom Filmkritiker Roger Ebert bestritten, der irgendwoher wusste, dass Sacheen Littlefeather in Wirklichkeit eine Mexikanerin namens Marie Cruz war und kein bisschen indianisch….