Am 26. Juni 1963

Juni 25, 2017 admin No comments exist

stand John F. Kennedy inmitten von 400.000 Menschen vor dem Schöneberger Rathaus und hielt eine Rede, in der er zum Schluss ausrief: ” All free men, wherever they may live, are citizes of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words: ‘Ich bin ein Berliner’!”

Das wurde mit großer Begeisterung aufgenommen.

In Amerika glaubt man inzwischen, die Zuhörer hätten gemeint, Kennedy habe sich selbst als Gebäck bezeichnet – und sich deshalb über ihn kaputt gelacht. Es hätte sinngemäß geheißen: “I am a jelly-filled donut.

Die Amerikaner wissen eben nicht, dass der Berliner in Berlin gar nicht Berliner heißt, sondern Pfannkuchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.