Am 30. Juli 1818 wurde Emily Brontë geboren

Juli 30, 2018 admin No comments exist

Ein Jahr vor ihrem Tod, 1847, erschien ihr einziger Roman: Wuthering Heights: Sturmhöhe, geschrieben angeblich von einem Mr. Ellis Bell. Die Geschichte einer leidenschaftlichen, rücksichtslosen, wahnsinnigen Liebe.

Emilys Zeitgenossen konnten sich nicht restlos begeistern – das war alles ein bisschen viel und sehr neu in der Literatur. Mit den Helden des Romans, wurde beanstandet, könne man sich nicht identifizieren, da keiner von ihnen wirklich gut sei. Vielmehr handele es sich um ungezügelte, teilweise bewusst bösartige Charaktere.

Als dann auch noch rauskam, dass sich unter dem männlichen Pseudonym eine Frau versteckte – dass diese schockierende Geschichte also einem weiblichen Gehirn entstammte – da war die viktorianische Gesellschaft einfach nur entsetzt.

Inzwischen gilt ‘Sturmhöhe’ als Eckpfeiler der Weltliteratur. Es gibt übrigens mehr als ein Dutzend verschiedene deutsche  Übersetzungen.

Der Roman wurde bisher fast zwanzig Mal verfilmt oder zu Serien verarbeitet.  

Ja, und dann gab es 1978 ein ganz besonderes Lied, das die Geschichte der Liebe zwischen dem wilden Heathcliff und seiner Cathy exakt einfing. Catherine, inzwischen ein Geist, kommt nachts von der Heide und spukt vor dem Fenster ihres Geliebten, um bei ihm zu sein, in dieser Welt oder in jener.

Kate Bush, ganz nebenbei ebenfalls am 30. Juli in England geboren, jedoch 140 Jahre nach Emily Brontë, schlüpfte damals perfekt in die Rolle der Cathy …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.