Am 4.11.1922 wurde die Mumie von Tutanchamun entdeckt

November 4, 2017 admin No comments exist

Inzwischen ist sie sehr gründlich untersucht worden. 

Dabei stellte sich heraus, dass der wunderschöne goldene Pharao, der mit 18 oder 19 Jahren starb, so maßlos schön gar nicht gewesen ist. Die Mumienhüllen sind ein wenig idealisierend dargestellt. Tatsächlich besaß er eine Stupsnase, ein extrem fliehendes Kinn und wenig majestätische, vorstehende Hasenzähne.

Außerdem litt der junge Mann an einem verkrüppelten Fuß, dem linken. Es gibt Darstellungen, die ihn an Krücken zeigen und in seiner Grabkammer befanden sich ziemliche viele solcher Gehhilfen, damit er auch im Jenseits gut voran kam…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.