Kategorie: Als ich ein kleines Mädchen war

Oktober 28, 2021 admin No comments exist

  hat in seiner frühen Jugend, als er noch ein ganz kleiner Löwe war, ein Gedicht verfasst, einen bewegenden Vierzeiler. Er schaute am Morgen aus dem Fenster und sah – nichts. Weil dichter Nebel herrschte. Damals konnte er noch nicht schreiben, weshalb er, damit die Verse nicht verloren gingen, in die Küche lief und sie…

Oktober 23, 2021 admin No comments exist

Nachdem Senta abgerufen worden war, vermisste ich sie schmerzlich. Ich quälte meinen Vater immer wieder damit, er sollte mir doch bitte einen neuen Hund schenken. Als ich sechs Jahre alt war, am 6. Dezember, rannte ich morgens zur Tür, um zu gucken, was in meinem Stiefel steckte. (Nein, ich glaubte nicht an den Nikolaus. Ich…

Oktober 19, 2021 admin No comments exist

Senta war eine nicht hundertprozentig rassereine Schäferhündin. Sie hatte einem Drehbuchautor gehört, einem Bekannten meiner Eltern. Er war alt und sie war alt – er starb zuerst. Nach der Beerdigung überlegte seine Verwandtschaft, ob sie das Tier in ejn Asyl geben oder lieber gleich einschläfern lassen sollten. Meine Eltern, der an der Trauerfeier teilgenommen hatten,…

September 30, 2021 admin No comments exist

anlässlich des National Chewing Gum-Day in Amerika am 30. September (dem Geburtstag von William Wrigley Jr.) Als ich ein kleines Mädchen war, galt Kaugummikauen in Deutschland als flegelhaft, ungefähr auf einer Stufe der Kulturlosigkeit wie Comic-Lesen. Und obwohl die amerikanischen Besatzer, die das Zeug ins Land geschleppt hatten, auf jeden Fall für freundlicher und ungefährlicher…

August 3, 2021 admin No comments exist

Liegt dem phantastischen Zeug, das unser Gehirn nachts produziert, irgendein Sinn zugrunde? In  grauer Vorzeit  – als sich die Menschheit noch in der magischen Phase befand – glaubte man so etwas. Mal abgesehen von Personen wie Cäsar, der zu intelligent und nüchtern für derartige Albernheiten war und der deshalb nicht auf seine Frau hörte, die…

Mai 28, 2021 admin No comments exist

Obwohl, eigentlich heißt er bis jetzt nur Hamburger. Das mit dem Gendern müsste man ihm noch beibringen. Was ist ein Hamburger? Zunächst mal ein Mensch, Geschlecht irrelevant, aus einer norddeutschen Groß- und Hansestadt. Manchmal auch relativ lecker. Vor allem jedoch ein geteiltes, etwas schlappes Brötchen mit Einlage. Häufig SEHR lecker. Etwa Ende des 19., Anfang…

Februar 5, 2021 admin No comments exist

sagt er. In seinen kleinen runden Plüschohren erklingt neuerdings ein störendes Brummen und Rauschen – oder Rascheln? Oder Summen? Egal, es macht ihn ganz verrückt. Sagt er. Ach Ernst – ob das erblich ist? Ich hab Tinnitus, solange ich lebe. Was, glaube ich, eher ungewöhnlich ist. Ich habe gelesen, dass ‚Chronischer Tinnitus‘ einer ist, der…

Januar 30, 2021 admin No comments exist

Gut, und was ist Saudade? Die brasilianische Art von süßer Wehmut, schmerzliche-angenehmem Sehnen, wohliger Melancholie, tiefdunkler Samt, zartbitterer Honig. Saudade ist ein Gefühl, das es auch anderswo gibt – aber nirgends mit dieser anmutigen Sinnlichkeit wie in Brasilien. Als mein Vater ein sehr junger Mann war, hatte er eine Ausbildung zum Hotelfachmann begonnen (arbeitete jedoch…

Dezember 21, 2020 admin No comments exist

Wir sollten es uns alle zu Herzen nehmen, dass schmutzige Wäsche bis zum Abend des 24. 12. gewaschen sein und von der Leine genommen werden muss. Es sei denn, man ist nicht abergläubisch. Dann kann man natürlich Wäsche  waschen, was das Zeug hält (buchstäblich). Erstaunlich viele Menschen  – sogar männliche solche – kennen diese Regel;…