Das berühmte Geburtstagslied für Präsident Kennedy wurde am 19. Mai gesungen

Mai 19, 2021 admin No comments exist

Und damit zehn Tage zu früh! Dabei sollte man doch wissen, dass so was Unglück bringt?

Marilyn Monroe, in einem hautfarbenen, mit glitzernden Pailetten bestreuten Kleid unter einem Schwanenfederjäckchen, das weißblonde Haar in einer gebauschten Wolke um dem Kopf und drei Minuten zu spät, hauchte lasziv und zärtlich, alle Gerüchte einer Affäre mit dem Präsidenten anfeuernd, ihre Gratulation – am 19. 5.1962. 

Doch John F. Kennedys 45. Geburtstag war erst am 29. Mai!

Nichtsdestotrotz schleppte man gleich anschließend auch noch eine gewaltige Geburtstagstorte herbei. Der Präsident bedankte sich charmant, indem er ins Mikrophon sprach: „Nachdem mir auf so süße und heilsame Weise ‚Happy Birthday‘ vorgesungen wurde, kann ich mich jetzt eigentlich aus der Politik zurückziehen …“

Marilyn konnte nichts dafür, dass dies alles zu früh geschah. Die Veranstaltung im Madison Sqare Garden in New York wurde inszeniert, um für die Demokratische Partei Spenden zu sammeln. Offenbar war die Demokratische Partei nicht abergläubisch. In diesem Fall brachte der verfrühte Segen der Gratulantin selbst noch schneller Unglück als dem Gratulierten. Marilyn starb knapp drei Monate nach ihrer Performence, Kennedy lebte immerhin noch anderthalb Jahre. Sie wurde 36 Jahre alt, er zehn Jahre älter. Beide, übrigens, waren im Sternzeichen der Zwillinge geboren.

Es existiert ein Foto von diesem Tag, ein Schnappschuß der beiden Brüder John F. und Robert Kennedy, zwischen denen Marilyn Monroe steht. Aller Wahrscheinlichkeit nach hatte sie kurz nacheinander mit beiden Männern Verhältnisse. Obwohl sie diszipliniert den Bauch einzieht, wirkt ihr Profil auf diesem Bild etwas angestrengt und müde.

Marilyn Monroe stands between Robert Kennedy (left) and John F. Kennedy, New York, May 19, 1962. (Photo by Cecil Stoughton/The LIFE Images Collection/Getty Images)

Die First Lady übrigens, die schöne Jackie, nahm an dem Event nicht teil, obwohl sie vermutlich nichts von Marilyns Auftritt wusste, denn das war eine Überraschung gewesen. Vielleicht fand sie es ganz allgemein albern, einen Geburtstag zu früh zu feiern? Vielleicht hatte sie Sinn für Aberglauben?Jacqueline Kennedy verbrachte jedenfalls den Tag mit ihren Kindern John und Caroline bei einer Pferdeveranstaltung, der Loudon Hunt Horse Show.

1962 First Lady Jacqueline Kennedy and her children John F. Kennedy Jr. and Caroline Kennedy riding.  Photograph in the John F. Kennedy Presidential Library and Museum, Boston.

Auf diese Art hatte sie mit der ganzen verfrühten Geburtstagsfeier und dem Auftritt der Geliebten ihres Mannes nichts zu schaffen, und das mag ihr vielleicht hinterher, als sie es erfuhr, ganz recht gewesen sein.

Es muss allerdings gesagt werden, dass Jacqueline (inzwischen die Witwe Onassis) im Jahr 1994 ganz genau am 19. Mai starb …

Glücksfaktor, meistens: dass wir nicht in die Zukunft  sehen können.

https://www.youtube.com/watch?v=EqolSvoWNck&t=1s

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.