Die Amsel

Oktober 19, 2016 admin No comments exist

gehört zur Familie der Schwarzdrosseln. Sie beherrscht viele verschiedene Arien und bringt sie meistens am Morgen (teilweise kurz vor der Dämmerung) oder am Abend. Jeder Vogel hat sein eigenes, spezielles Repertoire. Sie können auch einfach schimpfen – oder sie warnen andere Vögel in der Gegend mit kurzem, keifendem Gepiepse, das etwa bedeutet: “Vorsicht – verdammtes Katzenvieh im Garten!”

Sie üben ihre Lieder, wenn sie alleine sind, das haben Ornithologen beobachtet. Wenn ein Lied ihrer Ansicht nach sitzt und perfekt ist, wird es der Allgemeinheit vorgetragen.

Amseln haben Frühlingsgesänge und, tatsächlich: Herbstweisen! Letztere etwas leiser und mit geschlossenem Schnabel vorgetragen. Auch eine Amsel also kennt Melancholie. Oder ist das jetzt überinterpretiert?

Ihr Gesang ist tröstlich oder schmerzlich, je nach dem, eigentlich immer romantisch. Seltsamerweise jedoch wird überwiegend die Nachtigall in dieser Beziehung gelobt und bedichtet und besungen. Das bestätigt, was ich immer behaupte, Erfolg hat wenig mit Leistung zu tun …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.