Ein Kamm

September 12, 2017 admin No comments exist

ist das vermutlich älteste Gerät zur Körperpflege, das jemals gefunden wurde. Er stammt aus vorgeschichtlicher Zeit, besitzt neun Zinken aus Myrtenholz, ist mit Asphalt geklebt und mit Zwirn umwickelt.

Vielleicht handelt es sich dabei jedoch gar nicht unbedingt um einen Kamm für menschliches Haar. Eventuell wurde er dazu benutzt, zu hecheln, das heißt, Pflanzenfasern zu spalten und zum Weben vorzubereiten.

Trotzdem, Kämme für menschliche Köpfe sind uralt. Sie sorgten dafür, dass Haar entwirrt und von Läusen und ihrer Brut befreit wurde. Wenn sie längere Zinken besaßen, wurden sie auch benutzt, um Haar oben auf dem Kopf zu fixieren.

Im Wesentlichen hat sich an der Gestalt eines Kamms seit Jahrtausenden nicht viel geändert. Er scheint nicht verbesserungsfähig, weil seit jeher perfekt…

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.