Ein Plüschbär wird normalerweise ungefähr zweimal im Jahr gebadet – oder wenn er direkt in den Schokoladenpudding gefallen ist

Juni 11, 2018 admin No comments exist

Ernst sah in letzter Zeit schon wieder etwas dunkler um die Schnauze aus.

Also: duftendes Wollwaschmittel (Shampoo geht auch), viele überredende und beruhigende Gespräche, einige Versprechungen (es sieht so aus, als würde er in absehbarer Zeit einen Rucksack bekommen) – und los geht’s!

Nach dem Bad wird der kleine Bär vorsichtig in dicken Badelaken etwas ausgedrückt und kommt in den Aufwachraum – also in seinen Liegestuhl auf dem Balkon. Er ist noch ganz benommen und kaum in der Lage, zu reden, höchstens Sachen wie: ‘Orankenmarmelade’. Aber er duftet!

Einige Stunden später kriegt er seinen Bademantel an. Noch ist er  feucht hinter den Ohren, kann jedoch schon wieder geläufig plappern.

Nun denkt er darüber nach, welche Farbe sein Rucksack bitte haben soll. Vermutlich kommt er zum Schluss doch wieder auf Blau. Das ist seine Lieblingsfarbe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.