Fieberhitze ist gesund …

Januar 17, 2019 admin No comments exist

… las ich eben im Internet. Eine völlig neue Erkenntnis, Anfang des Jahres 2019.

Chinesische Forscher fanden heraus, Fieber hilft  dem Immunsystem, Krankheitserreger zu bekämpfen. JETZT ist es wissenschaftlich festgestellt!

Das wussten wir schon mal, oder? Früher, als zu starkes und zu langes Fieber gedämpft wurde  durch nasse Wadenwickel, höchstens.

Ich hab das Glück, einigermaßen leicht Fieber zu bekommen, normalerweise etwa einmal im Jahr. Und ich hatte immer gern Fieber. Es verpasst mir einen Schwips (den ich von Alkohol selten bis nie bekomme – der macht mich meistens nur müde). Fieber bringt mich in fröhliche, aufgedrehte Laune. Lydia sagt, es verbrennt Krebszellen. Dagegen ist ja auch nicht viel einzuwenden.

Inzwischen ist es so, dass jeder verantwortungsbewusste Mensch auf der Stelle zum Arzt rennt, wenn es ihn irgendwo zwickt oder juckt – oder wenn er Fieber haben sollte. Dann wird gegen diese Symptome etwas unternommen und dann sind sie weg. 

Was ist ein Symptom? Der Versuch der Körperzellen, sich zu artikulieren. Sie rufen: “Hier stimmt was nicht!” Man könnte ihnen dann zuhören, versuchen, rauszukriegen, was sie wollen und darauf reagieren. Man kann ihnen aber auch auf’s Maul hauen, dann sind sie ruhig – bis es ihnen vielleicht  gelingt, an anderer Stelle einen Lautsprecher zu installieren. Doch da gibt es sicher eine andere Pille, die ihn abdreht.

Fieber also lässt die Wissenschaft womöglich neuerdings wieder gelten.

Und wie ist das mit der aufsteigenden Hitze, also den Hitzewellen des Klimakteriums? Meine Mutter hat mir erzählt, dass  sie in ihrer Jugend häufig erlebte, wenn einer Kollegin der Kopf rot wurde und der Schweiß ausbrach in so einem plötzlichen Anfall, dann wurde von den Frauen ringsum, meist älteren, aufmunternd gesagt: “Das ist gesund!” Ist es das? Hat es etwa irgendeinen tieferen Sinn? Oder irrt die Natur hier, wie gewöhnlich, und muss korrigiert werden?

Ich finde es alleine schon erleichternd und tröstlich, wenn man bei innerer Hitze, welcher Art auch immer, ein positives Gefühl haben kann. Wenn nicht sofort Chemie drauf gestreut wird, sondern die Möglichkeit erwogen werden darf, das sei eigentlich eine vernünftige  Maßnahme des Körpers.

 

Glücksfaktor: Ein gewisses Vertrauen in die Natur, selbst, wenn sie heiß ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.