Gehöre ich zum lichtscheuen Gesindel?

Oktober 1, 2017 admin No comments exist

Eigentlich mag ich durchaus die endlos langen Junitage, die gerade wir im Norden haben.

Und trotzdem –  in jedem Sommer gibt es einen Moment, in dem ich im Kalender nach hinten blättere und mich freue auf buntes Laub, Kastanien, die neue Apfelernte, kühlere Luft, schärferen Wind, ach, sogar Regen und Nebel! Die Luft riecht anders – die Akustik verändert sich. Herbst klingt anders.
Es macht mich glücklich, wenn die Abenddämmerung früher anfängt und die Morgendämmerung sich Zeit lässt.

Da kann doch was nicht stimmen?

Mir  scheint, alles Gute, Wichtige in meinem Leben ist immer in der dunklen Jahreszeit passiert.

Geboren bin ich im Mai, dagegen lässt sich nicht mehr viel unternehmen.

Aber sterben möchte ich bitte, wenn es geht, gern im Herbst …

G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.