Gestern Abend in der St. Nicolaus-Kirche in Alsterdorf

Mai 27, 2018 admin No comments exist

die so friedlich in der Hitze dieses Hochsommerabends lag.

Ihre Mauern geben sowohl eine angenehm kühle Temperatur als auch eine phantastische Akustik.

Letztere lobten die beiden Damen des Dou Decacordio. Sie spielten virtuos, die eine auf der Geige, die andere auf der Gitarre: Werke von Händel,  Paganini, Debussy, Piazolla und anderen, von der Sonate bis zum Tango – wunderbar.

Durch die blau-gelb-grünen Kirchenfenster fiel die rote Abendsonne und als wir um halb neun wieder draußen standen, war es noch ganz warm und hell. Das Leben ist schön.

Und dann haben wir noch türkisch gegessen beim Allende-Platz. Ende Mai, aber man kann draußen sitzen bis es dunkel wird, also bis halb elf, und dann langsam zurück zum Auto schlendern und unterwegs einen weinenden Fußballer auf dem grünen Rasen liegen sehen – auf einem Riesenbildschirm. Das ist natürlich traurig.

Aber sonst ist das Leben schön …

 

 

 

 

 

Ilona Glas, Violine

Luisa Marie Reichelt, Gitarre

 

Werke von Georg Friedrich Händel, Mauro Giuliani, Niccolò Paganini, Astor Piazzolla u.a.

 

 

Sonnabend, 26. Mai 2018, 19 Uhr
Kirche St. Nicolaus Alsterdorf,
Sengelmannstraße/Ecke Dorothea-Kasten-Straße

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.