Hähne

November 14, 2017 admin No comments exist

Ja, wunderhübsch, was für Federn.

Trotzdem nicht mein Lieblingstier.

Viel mehr als beim Pfau erkenne ich in ihm die hohle Macho-Eitelkeit.

Wie er stolziert. Wie er seine Hühner verhaut, wenn sie seiner Meinung nach nicht parieren. Wie er den labberigen Kamm selbstgefällig hin und her wirft.

Hähne wirken humorlos, ein bisschen engstirnig – und spießig.

Ich hatte mal einen Monat lang Hühner zu füttern. Der Hahn versuchte einunddreißig Tage lang, mir in die Waden zu hacken.

 

Manche Hähne glauben,
dass die Sonne ihretwegen aufgeht.
(Theodor Fontane)

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.