In der Nacht vom 30. auf den 31. Januar

Januar 30, 2017 admin No comments exist

vor einundzwanzig Jahren entdeckte der japanische Hobby-Astronom Yūji Hyakutake einen besonders schönen Kometen mit türkisfarbenem Schweif.

Er wurde nach seinem Entdecker Hyakutake genannt, aber auch ‚Der große Komet von 1996‘.

Ende März war der Komet mit bloßem Auge zu erkennen, für kurze Zeit sogar tagsüber.

Ich habe ihn auch gesehen.

Wissenschaftler beobachteten kleine Bruchstücke, die sich vom Kometenkern lösten und eigenen, kurzen Schweife ausbildeten.

Das spricht dafür, dass Hyakutake ein Weibchen ist…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.