Malta

August 14, 2017 admin No comments exist
Ist ein Inselstaat, eine südeuropäische Republik im Mittelmeer. Sie besteht aus fünf Inseln.
 
Da ist zunächst die Hauptinsel Malta mit der Hauptstadt Valetta. Rund um diese Hauptstadt sind alle anderen Städte inzwischen miteinander verflochten und verwachsen und bilden jetzt eine Art Großstadt mit rund 300.000 Einwohnern. Die eng aneinander gekuschelten Häuser bestehen aus honigfarbenem Kalkstein, ein goldgelbes Wunder, das über viele Hügel schwappt. Am Bauch hängen den Häusern zum einen die typischen Balkonfenster wie vorgebaute Kleiderschränke und zum anderen pfundweise kreuz und quer befestigte Elektrokabel.
Die zweitgrößte Insel ist Gozo, da gibt es schon mal freie Felder, etwas mehr Platz und etwas weniger Menschen.
Comino hat ungefähr zehn Einwohner und die dürfen auch nicht zu große Füße haben, um auf der Insel nebeneinander stehen zu können.
Cominotto ist die kleine Schwester von Comino und unbewohnt. Zwischen beiden liegt ein feiner Sandboden, der für eine unwirkliche türkisblaue Farbe des Mittelmeers an dieser Stelle verantwortlich ist.
Die allerkleinste der Inseln ist Filfla. Sie hat  ein herbes Schicksal. Eine Kapelle, die auf ihr lag, wurde durch ein Erdbeben 1856 zerstört. Schlimmer: bis 1971 diente das Inselchen der Royal Air Force und der Royal Navy als Zielübungsplatz.
Durch die vielen Bombeneinschläge  brachen große Teile ab. Eine Bürgerbewegung erreichte, dass damit aufgehört wurde, solange noch etwas von Filfla da war. Inzwischen ist sie ein Vogelschutzreservat. Da nicht alle Sprengkörper der Übungen explodiert sind, existiert nun im Umkreis einer nautischen Meile eine Sperrzone für den Schiffsverkehr und das Betreten der Insel ist nur mit Genehmigung und zu Forschungszwecken erlaubt.
Malta hat eine ganz besondere, ziemlich einmalige Atmosphäre.
Wenn man dafür empfänglich ist, kann es süchtig machen.
Ich weiß, wovon ich rede…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.