Manche Entscheidungen

Februar 1, 2017 admin No comments exist

sind wirklich schwer zu treffen. Es gibt ebenso viele positive wie negative Argumente, man braucht nur ein wenig die Perspektive zu wechseln und alles sieht schon wieder anders aus.

So was kann Jahre dauern. Sowas kann nahezu ewig dauern. So lange, bis die Beteiligten alt und grau sind und keiner mehr Interesse an einer Lösung hat. 

Manchmal ist es, als ob man auf einem Bahnsteig steht. Der Zug hat noch Aufenthalt. Nun geht es darum, einzusteigen. Oder, im Gegenteil, auszusteigen. Beides beeinflusst mindestens ein Schicksal, eventuell mehrere.

Womöglich will man jemanden aus der Bahn holen, ihn überzeugen, dass er bleiben muss. Oder jemanden in die Bahn setzen. Oder sich dazu setzen und mitfahren?

Der Bahnsteig leert sich. Der Lausprecher sagt was von bitte einsteigen und Vorsicht an der Bahnsteigkante. Ganz leise, kaum merklich, beginnt der Zug sich in Bewegung zu setzen. Jetzt könnte man vielleicht noch – ?

Nun wird er zu schnell. Jetzt ist es zu spät.

DER Zug ist abgefahren, ist eine Redewendung, die bedeutet, die Zeit für Entscheidungen ist vorbei.

Alles dem Schicksal zu überlassen – das ist übrigens auch eine Entscheidung…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.