Prinzessin Stellabella

März 31, 2017 admin No comments exist

und Konstanz, ihrTiger, saßen auf der Terrasse, tranken Tee und aßen Rhabarberkuchen, als einige Männer in Uniform den Garten umzingelten.

Sie pusteten Konny einen Betäubungspfeil ins Fell und erklärten der Prinzessin, es sei strickt verboten, im eigenen Garten wilde Raubtiere zu halten. Dann packten sie den Tiger in einen vergitterten Wagen.

Bevor es weggefahren wurde, kam das wilde Raubtier wieder zu sich.

Es rief Stellabella zu: “Wende dich an die Zauberin im dritten Wald – die kann uns vielleicht helfen, hat den ganzen Krempel angerichtet. Es handelt sich um ein Geheimnis – ich bin nicht, der ich scheine. Daher wahrscheinlich die Probleme. Oh, mein Kopf! Schick mir Schmerzpillen, bitte. Und halt die Ohren steif – guck mal, so wie ich. Du machst das schon…”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.