Tradition und Männersache

August 29, 2017 admin No comments exist

Es ist eine höchst betrübliche Tatsache, dass auf Malta immer noch Singvögel gejagt werden

Das amüsante Treiben gilt auf den Inseln als traditioneller Volkssport und eine über Generationen vererbte ‘Männerdomäne’. Verständlich: es ist schließlich ein gefährlicher Sport. Man kann dabei, wenn man nach oben guckt, ausrutschen und sich den Knöchel verknacksen.

Zwischen 100.000 und 200.000 Vögel werden jährlich abgemurkst, leider auch geschützte Singvogelarten.  Darunter Vögel, die vom Aussterben  bedroht sind. Obwohl die EU immer wieder versucht, zur Vernunft aufzurufen, erteilt die Maltesische Regierung weiter Jagdgenehmigungen.

Vernunft ist eine schwierige Sache, wenn es um etwas so Wunderbares wie Tradition geht.

Die meisten Opfer werden ausgestopft und als Trophäe verkauft. Ein Teil wird zu illegalen Käfigvögeln. Ziemlich widerlich, oder?

In jedem Paradies gibt es mindestens eine Schlange…

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.