Träume

August 28, 2016 admin No comments exist

sind notwendig, um das Leben zu verdauen

sind die Wirklichkeit der Nacht

können so sehr Angst machen, dass man lieber auf’s Schlafen verzichtet

können so schön sein, dass man den ganzen Tag Heimweh danach hat und so schnell wie möglich weiterschlafen möchte

wurden von Siegmund Freud als eine Art archäologischer Ort entdeckt – bis C.G.Jung, der viel mehr davon verstand, ihm den weg nahm

können auch am Tag stattfinden; sie sind die Voraussetzung für Pläne und Absichten

Als ich klein war, wurde ich häufig ausgeschimpft: Du träumst schon wieder! Was soll aus dir bloß mal werden?

Inzwischen heißt es: wo haben Sie nur immer die phantastischen Ideen her?

angel-347009_1280

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.