Wer schreibt hier eigentlich?

Oktober 19, 2018 admin No comments exist

Es gibt Menschen, die meinen, es sei unklug, einen anderen Namen anzunehmen, wenn ein bestimmter Grad der Bekanntheit erreicht worden ist. Man würde ja praktisch noch einmal von vorn anfangen müssen?

Das ist sicher richtig. Ein neuer Name bedeutet einen Neuanfang. Vielleicht ist das unklug. Aber ich finde es herrlich.

Mehrere Namen sind vielleicht mehrere Neuanfänge? Verschiedene Identitäten? Robert Schumann ließ in seinen Musik-Kritiken zwei innere Anteile seiner Seele sprechen, Eusebius und Florestan. Kurt Tucholski teilte sich in fünf verschiedene journalistische Stimmen und hat auch einmal detailliert geschildert, was für Persönlichkeiten das sind. 

Wer ist denn diese Diana Seidel?

Ich stelle sie mir als eine schlanke Blondine mit einigen grauen Strähnen vor. Sie hat große dunkle Augen und ein sympathisches Lächeln. Diana hat studiert, vermutlich Philosophie und Geschichte: beides mag sie. Sie besitzt zwei Katzen und einen gepflegten Garten. Sie schreibt gern bis spät in die Nacht und schläft dann morgens länger.

Ja, und Fee Domke? Klein, rundlich, brünett – sehr lebhaft. Lacht gern und viel. War mehrmals glücklich verheiratet, woran sie sich mit Vergnügen erinnert, denn sie ist überzeugt davon, dass eine Ehe nicht gescheitert sein muss, weil sie mit einer Scheidung endet. Sie neigt zu einer gewissen Eigenwilligkeit, was man auch daran sieht, dass sie die üblichen Initialen verweigert.

Dagmar Seifert ist eine Person, die ich lange kannte und mit der ich mich gut verstanden habe. Ich weiß viel über sie. Ich mag sie immer noch. Und doch haben wir seit einer Weile nicht mehr so viel Kontakt miteinander. Vor vier Jahren, nach einer langen Phase der Ruhe und Stabilität, änderte sich ihr Leben. Zunächst in Kleinigkeiten – wie Risse in einer Glasur. Dann immer rapider. Ich kann natürlich jederzeit mit ihr sprechen und sie sehen. Wahrscheinlich schreibt sie eines Tages wieder. Sie macht das zu gern, um damit aufzuhören. Dieser Blog gehörte über mehr als zwei Jahre ihr. Es hat ihm nicht geschadet, von Daggi übernommen zu werden.

Und Daggi Schneider, die Katze? Das ist die Jüngste, eine nagelneue Figur. Hätte man mich noch im Oktober 2017 nach ihr gefragt, hätte ich die Schultern gezuckt. Sie ist erst im Lauf dieses Jahres entstanden.

All diese Mädels sind miteinander befreundet, Dagmar, Diana, Fee und Daggi. Wer weiß, ob nicht eines Tages Daniela Seiler oder sogar David Seim zu ihnen gehören?

Glücksfaktor: Sein zu können, wer man will …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.