Wie entsteht ein Roman?

Januar 7, 2019 admin 2 comments

Wie kommt eine Autorin oder ein Schriftsteller oder sogar ein Dichterling dazu, ein derartiges Gebilde anzufertigen? Eine ganz eigene Welt, und wenn sie noch so bekannt sein mag. Eine Portion Handelnder – früher hießen sie Heldinnen und Helden, inzwischen nennt man sie lieber Protagonisten – denen ihr Schöpfer eigene Gesichts- und Charakterzüge verpasst samt schicksalhafter Herausforderungen, mit denen sie fertig werden müssen.

Nach Lesungen (“Sie dürfen jetzt Fragen stellen”) haben sich Zuhörer häufig bei mir erkundigt: “Wie schreibt man ein Buch?” Gern formuliert auch: “Wie muss ich  mir das vorstellen?”

Ich habe regelmäßig geantwortet, ich hätte keinen Schimmer, wie man das macht. Ich könnte allerfalls erzählen, wie ich das mache. Vermutlich gibt es ganz viele verschiedene Methoden, einen Roman zu schreiben.

Aber falls es jemanden interessiert, wie speziell ich dabei vorgehe, will ich es gern in den nächsten Tagen erklären.

Glücksfaktor: Kreativität. Denn egal, ob ein Blaubeerkuchen entsteht, ein Fahrradschuppen oder eine Statue, schöpferisch  zu sein hat immer etwas Göttliches …

2 Comments on “Wie entsteht ein Roman?

    1. Oh, Marion, entschuldige – erstens hab ich deine Beschwerde bis eben gar nicht gesehen! (Man kommt ja zu nix)
      Zweitens meinte ich mit Dichterling eben gar keinen Dichter. Sondern eher den gequälten Schriftsteller, der ja auch häufig – und zu Unrecht – Dichter genannt wird. Du siehst, das hat überhaupt nichts mit dir zu tun! Dichter als solche bewundere und verehre ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.