Wolken

September 12, 2016 admin No comments exist

‚Mögest du in interessanten Zeiten leben‘ lautet ein Chinesischer Fluch. (Zumindest hat Robert Kennedy das behauptet.)

Wir genießen normalerweise spannende Filme oder Bücher, in denen es um Leben und Tod geht, um die Rettung der Welt in letzter Minute. Erleben möchten wir so etwas wahrscheinlich weniger gern.

Von Menschen abgesehen, die nur Entspannung finden, wenn sie sich im freien Fall aus dem Flugzeug stürzen, um im letzten Moment die Reißleine des Fallschirms zu ziehen, dürften die meisten von uns ein geruhsames Schicksal vorziehen. Es sollte Höhepunkte enthalten, darf jedoch mit der Dramatik oder sogar Tragik sparsam umgehen.

Dabei wird übersehen, dass Höhepunkte wenig Glückshormone freisetzen, wenn sie nicht auf  Tiefpunkte folgen. Eine Rettung ist keine Rettung ohne vorherige Gefahr. Eine Entspannung kann nur eintreten nach vorheriger Spannung.

Der beste Sonnenuntergang taugt nicht viel ohne Wolken…

sky-1596152_1920

Glücksfaktor: Es gibt immer wieder Happyends. In jeder Beziehung.

(Diesen Text hatte ich ursprünglich 2016 geschrieben. In einer für viele Menschen weniger dramatischen Zeit als die gegenwärtige.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.