Zauberhafte Winterwelt

Februar 26, 2018 admin No comments exist

Also das ist so:

ab spätestens Ende August bieten die Discounter Weihnachtskekse an. Da freu ich mich noch auf den Herbst. Doch gegen November wäre ich ansprechbar gewesen auf etwas Winteridylle, Raureif und so.

War aber nicht.

Die gesamte Weihnachtszeit (die ja keine Weihnachtszeit ist, sondern Advent) hätte es sich von mir aus dumm und dusselig schneien dürfen.

Tat es aber nicht.

Silvester und ein Neujahrsmorgen im Schnee können hinreißend sein. Schön, ich will nicht meckern, ich hatte mein gesamtes Leben lang kein so wunderbares Silvester wie das letzte – bloß: mit dem Wetter hatte das nichts zu tun.

Allmählich kommt der so genannte Winter nun zum Ende. Bald ist März. In den Schaufenstern und im Internet zeigt sich die Frühjahrsmode. Abends lag schon mal ein Duft von Frühling in der Luft. Die Reifen dürften bald wieder gewechselt werden. Die Tage sind überdeutlich länger.

Und wer kommt jetzt? Jetzt kommt der Winter. Etwas verschusselt, mit einer vagen Andeutung, er sei leider aufgehalten worden… Bringt vier Riesenkoffer mit, seufzt tief auf  und macht es sich richtig gequem. So, da isser…

Wer will denn jetzt noch was mit dem zu tun haben?!

Der Schneeschieber ist kaputt.

Vogelfutter ist alle.

Meine einzigen warmen Stiefelchen sind im Eimer – und neue kann ich ab September kaufen.

Ach, Winter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.