Der Jungfrau-Aszendent

Juni 16, 2020 admin No comments exist

den der Löwe und ich also gemeinsam besitzen, hat einige Leute neugierig gemacht. Was ist ein Jungfrau-Aszendent und was kann man damit anstellen?

Zunächst mal muss man sich drauf einlassen können. Ich habe keine Lust, mit jemandem zu diskutieren, der meint, Astrologie sei Blödsinn. Ich halte auch nichts von der Formulierung, man ‘glaube’ (oder ‘glaube nicht’) an Astrologie. Das ist keine Religion sondern eine Betrachtungsweise. Selbstverständlich ist es nicht möglich, durch Sternendeutung die Zukunft vorherzusagen. Die Zukunft besteht immer nur aus Möglichkeiten und im besten Fall Tendenzen.

Interessanterweise haben wir beide, der Löwe und ich, uns eingehend mit Astrologie beschäftigt, lange, bevor wir uns begegnet sind. Da hatten wir sofort ein gemeinsames Thema. (Was wohl auch der Grund ist, wieso ich ihn von Anfang an Löwe genannt hab.) Wir kriegten also unsere gemeinsamen Jungfrau-Aszendenten ziemlich schnell beim Wickel.

Ein Horoskop ist ein Kreis mit vielen kleinen Zahlen und Symbolen sowie Dreiecken und Vierecken, den Aspekten, in der Mitte. Ich will keins abbilden, weil Horoskope (für die, die etwas davon verstehen) einen intimen Einblick auf den Geborenen geben. Im siebzehnten Jahrhundert galt es als Hochverrat, ein Horoskop des Königs anfertigen zu lassen, so etwas wie spirituelles Stalking, und wurde mit dem Tode bestraft.

Dass es zwölf Sonnenzeichen gibt ist fast alle Menschen bekannt. Zumindest solchen, die schon mal ein Zeitungshoroskop gelesen haben und wissen: “Ich bin Widder!” oder “Ich bin Wassermann!” Man könnte verallgemeinernd sagen, das Sonnenzeichen ist der wichtigste Punkt im Horoskop. An zweiter Stelle der Wichtigkeit kommt in den meisten Fällen eben der Aszendent, das Zeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt im Osten aufsteigt. Es zeigt Zielsetzungen und Pläne, die Richtung, in der man sich bewegt.

Und, um zur Sache zu kommen, ein Jungfrau-Aszendent verleiht normalerweise auch einem Menschen, der eigentlich ein schlampiges, phantasievolles, sinnlich-laszives Sonnenzeichen besitzt, einen kräftigen Schuß Ordnung, Disziplin, Struktur und eine gewisse Schamhaftigkeit. Jungfrau ist immer ein wenig Dame oder Gentleman und wird beispielsweise kaum öffentlich über einen vulgären Witz in brüllendes Gelächter ausbrechen oder mit bekleckertem Pullover herumlaufen. Darin liegt auch, zugegebenermaßen, eine gewisse Überheblichkeit. Die jungfräuliche Lehrerin weiß es genau, und zwar besser. Viele der größten Kulturkritiker sind in der Jungfrau geboren. Mein Löwe ist nicht aus Versehen Lektor, er findet nahezu jeden Fehler in einem Text. Und ich bin ihm eine gute Gehilfin. Wir wissen es meistens besser. Das ist wenig sympathisch, aber praktisch.

Erinnert sich jemand an die Schauspielerin Sophia Loren, italienische Sinnlichkeit, Leidenschaft und Temperament in Person? Ihr Sonnenzeichen ist Jungfrau, und ich las mal, dass sie an einem superheißen Tag, als das ganze Filmteam verschwitzt und durchweicht herumhing, in Kostüm und weißer Bluse dastand wie gerade aus dem Kühlschrank gestiegen. Auf die respektvolle Frage eines Reporters, wie sie so frisch wirken könne, antwortete sie: “Das ist eine Frage der Selbstbeherrschung.” So was kriegt sonst nur noch der Steinbock hin.

Der Löwe und ich, wir tragen ja gern unbürgerliche Kluft. Oder, wie Ernst sagt: bisschen Hippie. Doch wir haben das Bedürfnis, dass unsere malerischen Gewänder tipptopp sauber sind. Da zeigt sich eben der Jungfrau-Aszendent …

Glücksfaktor: ein gemeinsamer Aszendent ist günstig, weil man unwillkürlich in die gleiche Richtung blickt und ungefähr dieselben Ansichten und Absichten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.