Wie geht es nach dem Ende weiter?

Dezember 31, 2019 admin No comments exist

Vor zwölf Monaten sagte ich: Wie auch immer 2019 sein wird – 2018 hab ich gehabt … Und wie wurde 2019 denn nun?

Wenn der Drachen oder die böse Stiefmutter erledigt sind, dann heiratet der König das kluge Bauernmädchen – oder der Müllersbursche die Prinzessin – oder der tapfere Schneider das Kätzchen mit den goldenen Schnurrhaaren. Drei Tage lang fließt roter und weißer Wein aus allen Brunnen, es gibt gebratene Banane mit Knoblauch und alle tanzen Ringelreihen. Wenn die Feier vorbei ist und alles aufgeräumt, dann leben sie glücklich und zufrieden miteinander, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie immer noch. In einemweg glücklich.

Ja, geht das? Und ist es nicht langweilig? Nein. Wenn Glück sich langweilig anfühlen sollte, dann ist es keins.

Im Sommer 2018, als wir in so unziemlicher Eile zum Altar gestürzt sind, da haben wir unter anderem auch zu hören bekommen: Warum müsst ihr denn unbedingt gleich heiraten? Lernt euch doch erstmal richtig kennen!

Haben wir in diesem Fall überwiegend hinterher erledigt. War voller Überraschungen und ohne besondere Enttäuschungen. DAS ist wirklich Glückssache und hätte anders ausgehen können, bei aller Intuition, bei aller Lebenserfahrung.

Nein, wir sitzen nicht die ganze Zeit nur lächelnd da, Es gibt auch mal Gewitter.

Erfreulicherweise sind wir beide nicht nachtragend. Und eine anständige Versöhnung hat ja auch viele nette Aspekte.

Verliebtheit, das ist wissenschaftlich erwiesen, dauert höchstens 18 Monate lang an. Ich bin bekanntlich wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenüber skeptisch. Warum soll man denn nicht verliebt bleiben können, auch, wenn die Phase der Liebe längst angefangen hat?

Glücksfaktor: die Katze Schneider zu sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.